Datenschutz


Info zur neuen DSGVO (gültig seit 25.05.2018)

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den geschlossenen Verträgen und Aufträgen. Die nachfolgenden Datenschutz-Hinweise gelten insbesondere für Mieter, Interessenten und vertretungsberechtigte Personen/Bevollmächtigte.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Person:

Concentra GmbH & Co. KG
Geschäftsführung
Concentra Grundstücksverwaltung

Alexander Nemetschek
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 München
Telefon: 089/24 88 911-13
E-Mail-Adresse: anemetschek@concentra-gmbh.de

Datenschutzbeauftragter ist keiner vorgeschrieben.
- unter 10 Personen Unternehmensgröße
- keine Datenerhebung von: Gesundheitsdaten, Sexualleben, genetische Daten, rassische oder ethnische Daten, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit oder Straftaten/Verurteilungen.
- Kerntätigkeit ist nicht die regelmäßige/systematische Überwachung.

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Vertragserfüllung (z.B. Mietverträge, Arbeitsaufträge) mit unseren Kunden erhalten. (z.B. Name der Kontaktpersonen, Arbeits-E-Mail Adresse, Arbeitstelefonnummer.)
Bei Vertragsanbahnung werden von sonstigen Dritten (Kreditauskunftei) Daten über die Firma eingeholt, damit keine personenbezogene Daten. Alle personenbezogenen Daten die wir speichern sind im Schutzbedarf „normal“ oder geringer.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erstellen und Durchführung unserer Verträge und Bearbeitung von Aufträgen (Umbauten, Angebote, Reparaturen usw.). Durch die Vertragsunterzeichnung oder schriftliche Beauftragung willigt die Firma ein, dass alleinig die zweckgebundenen Daten erhoben werden.

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten (Firmendaten) über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:
- Konsultation von Auskunfteien (z.B. Creditsafe) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken.
- Erstellung der Bilanzen unserer Firma (nur Firmenname, gegebenenfalls Steuernummer)
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung
(Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Zutrittskontrollsystem) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSVGO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Zudem unterliegen wir als Firma diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Steuergesetzen). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten. (z.B. Bilanzführung, Steuerprüfung).

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Firma erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unserer Firma ist zunächst zu beachten, dass wir als Firma zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister, können von uns zu diesem Zweck Daten erhalten, wenn diese die DSGVO ebenso wahren. Dies ist in unserem Falle nur unsere Steuerkanzlei, die die allg. Firmendaten für die Bilanzerstellung und Buchführung benötigt. Auch hier, werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Nur wenn Sie uns eine Einwilligung gegeben haben und dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist. Darüber hinaus übermittelt die Concentra GmbH & Co. KG keine personenbezogenen Daten an Stellen in Drittstaaten oder internationale Organisationen.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass Mietverträge über Jahre laufen können.
Werden die Daten für die Erfüllung vertraglicher, steuerlicher und gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. (z.B. nach Kündigung und nach der Begleichung aller offenen Posten, wie Nebenkosten- oder Stromabrechnung, Sanierung der Flächen, Rückgabe der Bürgschaften usw.)

7. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 der DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 der DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO)
Eine erteilte Einwilligung in der Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSVGO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten

8. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Zur Begründung und zur Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte automatische Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Haben dies auch nicht geplant.

10. Findet Profiling statt?

Nein.

INFORMATION ÜBER IHR WIDERSPRUCHSRECHT NACH ART. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Kontaktinformationen


Tel +49 89 2488911-12

Frau Kirsten Schluttenhofer

EMail : assistentin@concentra-gmbh.de


Tel +49 89 24 88 911- 13

Herr Alexander Nemetschek

Email: anemetschek@concentra-gmbh.de


Unser Caterer leonardi SVM GmbH

Tel +49 89 14 34 175 10

Frau Tina Köhler

Email : nem@leonardi-svm.de


Besuchen Sie uns auch unter :

concentra-muenchen.de

News

Ein neues Catering wird nun im Nemetschek Haus angeboten. Die Firma leonardi wird all Ihre Wünsche erfüllen. Wenden Sie sich an uns oder direkt an leonardi (Frau Tina Köhler 089 / 1434175 10 oder per Mail nem@leonardi-svm.de)

Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten

Wir sind überzeugt, Sie überzeugen zu können.

Ihr Concentra und leonardi Team

Information

Für Ihr Event die beste Seite. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf

Kontakt | Datenschutz | Impressum

Copyright © 2018 CONCENTRA GmbH & Co KG